Broschüren/Schriften
Zeitschrift Angehörige pflegen
Neue Ausgabe: Zeitschrift „Angehörige pflegen“

Die Unfallkasse NRW freut sich, Ihnen die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift „Angehörige pflegen“ der Stiftung Pflege e.V. vorstellen zu können. Die Zeitschrift wird mit Unterstützung der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen herausgegeben.

Die aktuelle Ausgabe von „Angehörige pflegen“ betrachtet das Thema „Ein neues Zuhause“ Leben in einer Pflege-WG. Eine Pflege-WG kann pflegebedürftigen Menschen ein neues Zuhause bieten. Ein Besuch in einer Demenz-WG.

Die Unfallkasse NRW verteilt die Zeitschrift kostenlos an pflegende Angehörige in Nordrhein-Westfalen sowie an Mitgliedsbetriebe. Wenn Sie in  den Verteiler aufgenommen werden möchten, können Sie sich hier anmelden.


Zu Ihrer Sicherheit – Unfallversichert bei häuslicher Pflege von Angehörigen

Diese Broschüre des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales gibt auf verständliche Art und Weise einen Überblick über wesentliche Fragen des beitragsfreien gesetzlichen Unfallversicherungsschutzes für pflegende Angehörige.

Hier gelangen Sie zur Broschüre.


Handlungshilfen zur häuslichen Pflege

Die Pflege und Betreuung pflege- und hilfebedürftiger Menschen stellt an pflegende Angehörige hohe Anforderungen. Vielfach entsteht eine solche private Pflegesituation plötzlich und ohne jegliche Vorbereitung. Dies kann zu starken Belastungen der pflegenden Angehörigen führen.

Mit den vorliegenden Handlungshilfen stellt die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen allen Angehörigen einen Fragenkatalog zur Verfügung, der ihnen helfen kann, Ideen für die eigene Pflegetätigkeit zu entwickeln und darüber hinaus Möglichkeiten der eigenen Gesunderhaltung aufzeigt.

Die Handlungshilfen richten sich direkt an pflegende Angehörige, da deren Wohlergehen und Gesundheitsschutz ein wichtiges Ziel der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen darstellt.

Sie können die Handlungshilfen hier als PDF-Dokument herunterladen.


Broschüren