Den Alltag der pflegenden Angehörigen gemeinsam planen

Die Pflege und Betreuung pflege- und hilfebedürftiger Menschen stellt an pflegende Angehörige hohe Anforderungen. Vielfach entsteht eine solche private Pflegesituation plötzlich und ohne jegliche Vorbereitung. Dies kann zu starken Belastungen der pflegenden Angehörigen führen.


Netzwerk für pflegende Angehörige

Fallbeispiel:

Am Fallbeispiel von Frau Mertens soll auf nachvollziehbarer Art und Weise die Erstellung eines individuellen Netzwerks rund um die Pflege und Betreuung verdeutlicht werden.


Wie kann häusliche Pflege finanziert werden?

Hier finden Sie eine grafische Übersicht zur Finanzierung der Pflege, die Sie an die pflegenden Angehörigen weiterreichen können.

Bitte lassen Sie sich zu Ihren konkreten Fragen beraten!


Pflegestärkungsgesetz & Pflegebedürftigkeitsbegriff

Das Pflegestärkungsgesetz und der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff – was hat sich geändert?

Das Pflegestärkungsgesetz II Zum 1. Januar 2017 ist der Start­schuss für den neuen Pfle­gebedürftigkeitsbe­griff ge­fallen.


Pflege und Versorgung nach dem Krankenhaus

Haushaltshilfe und Kurzzeitpflege auch ohne Pfleggrad.

Besonders nach einem Krankenhausaufenthalt, ei­ner ambulanten OP oder einer schwerwiegenden Erkrankung benötigen viele, vor allem ältere Menschen Pflege und Hilfe im Haushalt.


Der Weg zum Pflegegrad

Pflegebedürftig sind Personen, die gesundheitlich bedingte Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit und Fähigkeiten aufweisen und deshalb der Hilfe durch andere bedürfen.


Vollmachten und Verfügungen


Wer kümmert sich um meine Belange, wenn ich diese aus Alters- und Krankheitsgründen nicht mehr selber regeln kann?

Was kann ich tun, dass eine Person meines Vertrauens die Fragen und Aufgaben im meinem Sinne erledigt?


Gesetzliche Betreuung

Unter welchen Voraussetzungen wird eine gesetzliche Betreuung eingerichtet?

Bei Vorliegen einer Hilfsbedürftigkeit, die auf einer der folgenden Krankheiten oder Behinderungen beruht ( § 1896, Abs.1 BGB) …


Vorsorgevollmacht

Mit ihr kann ich bestimmen wer, wann, was, in welchem Umfang, für mich regeln soll. Die Vorsorgevollmacht ersetzt die gesetzliche Betreuung durch das Vormundschaftsgericht und ermöglicht ein hohes Maß an Selbstbestimmung. …


Betreuungsverfügung

Wann ist eine Betreuungsverfügung sinnvoll? Wenn keine Vorsorgevollmacht erteilt werden kann, z.B. weil keine vertrauensvolle Person bekannt ist. Wenn eine bestimmte Person im Bedarfsfall als Betreuer bestellt werden soll oder auch nicht bestellt werden soll.. …


Patientenverfügung

Mit einer Patientenverfügung wird im Falle einer Entscheidungsunfähigkeit der Einfluss des Betroffenen auf die Art der ärztlichen Behandlung gewahrt. Es wird schriftlich festgelegt ob und wie der oder die Betroffene in bestimmten Situationen behandelt werden möchte …